Überschieber SU

Verbindungselement für unter Gas stehende Rohrleitungen ab DN500

Der Schuck Überschieber SU ist der große Bruder vom SMU und wird analog dazu zur Verbindung von Rohrleitungen verwendet. Im Unterschied zum
SMU besitzt der SU ein anderes Dichtsystem und ist ausschließlich für Nennweiten ab DN 500 lieferbar.

  • PN 16 bis PN 70
  • DN 500 bis DN 800
  • Temperaturbereich von -10°C bis +50°C
  • Verarbeitungsdruck bis 1 bar
  • Betriebsmedium Gas (Fluid Gruppe 1)
  • Für kleiner DN 500 siehe „SMU“
  • Vorteile des SMU auch für Nennweiten ab DN 500
  • Zeit- und Kosteneinsparung
  • Deutlich verminderte Unfallgefahr
  • Sichere Alternative zum kostenintensiven Bördeln und Verstricken
  • Verbinden unterschiedlicher Durchmesser bei der Reparatur älterer Leitungen schnell und einfach möglich
  • Ermöglicht schnelle Inbetriebnahme des Rohrnetzes
  • Aufwändige Bypass-Leitungen können entfallen

 

  • Aufgrund der hohen Reibungskräfte der Rollringe bei großen Nennweiten hat der SU ein Abdichtsystem ohne Rollringe, wodurch der Überschieber leicht über die zu verbindenden Rohre aufgeschoben werden kann.
  • Die Abdichtung erfolgt durch das Anziehen der in der Stirnseite des Bundringes befindlichen Schrauben.
  • Dadurch wird erst die Dichtung gegen die Grundrohre verspannt.
  • Mit Hilfe der Anschweißringe wird der SU mit dem Grundrohr verschweißt.
  • Gedrehte Bundringe nach AD Merkblatt W 13 mit eingeschweißten Rohrstücken
  • Abnahme nach EN 10204 3.1

Zertifikate