Wasserhauseinführung ROKA-W und HSFLEX-W

Für unterkellerte und nicht unterkellerte Gebäude, DN 80 bis DN 200

Wasserhauseinführungen ROKA-W und HSFLEX-W Anwendungsbereich

Schuck Wasserhauseinführungen ROKA-W und HSFLEX-W sind die optimale Lösung für Mauerdurchführungen von großen Waserleitungen. Die ausreiß- und verdrehsicher gebaute Konstruktion ist für den einfachen, sicheren und normkonformen Trocken- und Nasseinbau bestens geeignet und sorgt für eine hohe Sicherheit und Wirtschaftlichkeit.

  • Starre Ausführung für unterkellerte Gebäude
    • Trockeneinbau in Futterrohr oder Kernbohrung in Betonwand
    • Nasseinbau in beliebige Wand
  • Flexible Ausführung mit Schutzschlauch für nicht unterkellerte Gebäude / Hallen
    • Nasseinbau in Bodenplatte
  • Industrie, Großbauwerke, Bürogebäude, Mehrfamilienhäuser

Wasserhauseinführungen ROKA-W und HSFLEX-W Produktvorteile

  • Montagefertige Einheit
  • Einfacher und sicherer Einbau
  • Geeignet sowohl für Trocken- als auch für Nasseinbau
  • Druckdichte Verbindung zwischen der Versorgungsleitung und dem Gebäude
  • Ausreiß- und verdrehsicher
  • Montagefertige Einheit mit stabilem Anschluss für die Gebäudeinstallation
  • Gebäudeschutz durch definierte Abdichtung
  • Hochwertiger Korrosionsschutz
  • Trockendichtelement durch die Montageplatte hindurch anziehbar
  • Hohe Wirtschaftlichkeit

 

Wasserhauseinführungen ROKA-W und HSFLEX-W technische Details

  • Ausgangseitig gerader Abgang oder 90° -Bogen mit Flansch nach DIN1092-1
  • Eingangseitig PE100 Rohr blau, SDR11, DIN EN 1555-2 und GW335-A2
  • Angeschweißte Stahl-Baggerausziehsicherung nach G459-1
  • Starre Ausführung ROKA-W PN16
  • Flexible Ausführung HSFLEX-W PN10
  • Der flexible Teil der HSFLEX-W besteht aus einem längskraftschlüssig armierten Edelstahlwellschlauch

Zertifikate